Coaching

Aktuell bin in in der Ausbildung zum transpersonalen Coach und erweitere so meinen psychologischen Hintergrund. Während dieser Ausbildungszeit, biete ich Coachings zu einem reduzierten Tarif an, damit ich möglichst viele Erfahrungen während der Ausbildung machen darf. So gewinnen wir beide.

Wozu?

Auch wenn wir in unserem Alltag zurechtkommen, sind oft verschiedene Bremsklötze versteckt. Diese können alte, unbewusste Glaubenssätze sein (z.B. "Ich bin nicht gut genug.").

Sie zeigen sich besonders deutlich in herausfordernden Situation durch Gereiztheit oder auch als körperliche Beschwerden.

Im Coaching sind nicht die Symptome im Zentrum, sondern wir arbeiten an den Ursachen.

Oft ist ein "Problem" der Anfang einer inneren Reise. Und wenn die Beschwerden gelöst sind geht diese Reise meist weiter, denn es wurde sichtbar, dass in jedem Mensch viel ungenutztes Potential steckt. Dieses zu nutzen mach enorm Freude. 


Wie?

Das transpersonale Coaching integriert neben der klassischen Psychologie auch Methoden aus traditionellen Techniken von verschiedenen Kulturen und meditative Bewusstseinszustände.

Dadurch werden Schichten zugänglich, die besonders stark auf der unbewussten Ebene wirken.

Wenn wir beispielsweise ein Glaubenssatz erkennen, können wir an dessen Umprogrammierung arbeiten.

Auch wirkt der transpersonale Ansatz - je nach angewandter Technik - auch auf der vitalen, energetischen oder Seelenebene.


Womit?

Ich arbeite bevorzugt mit diesen Instrumenten und  Schwerpunkten:

  • Klassische Psychologie:
    • C.G. Jung (aktive Vorstellungen)
  • Yoga Therapie und Körperarbeit
    • Atemübungen zur Regulierung der Vitalebene (Pranayama)
    • Körperübungen für Stärke und Flexibilität auf der physischen, mentalen und energetischen Ebene
    • Meditation
  • Buddhistische Psychologie
    • Achtsamkeitstraining
    • Arbeit mit Emotionen
    • Meditationen
  • Grounding nach Ken Mellor

Ausgleich:

Bis Ende 2020 zu einem reduzierten Tarif von:

Fr. 50.- / Stunde

Ab 2021:

Fr. 125.- / Stunde